Magdeburger Kasernen Tschechische Republik





Durch die rekonstruierten Magdeburger Kasernen der Gedenkstätte Theresienstadt kann man das kulturelle Leben der Menschen im jüdischen Ghetto näher bringen, an die Persönlichkeiten damaliger Zeit erinnern und die Lebensbedingungen der Häftlinge zeigen.

Durch den Wiederaufbau der Magdeburger Kasernen der Gedenkstätte Theresienstadt sehen wir eine Bemühung, das kulturelle Leben der Bewohner des damaligen jüdischen Ghettos zu zeigen, das nicht nur aufgrund der damaligen Persönlichkeiten des Ghettos reich war, sondern auch der relativen Freiheit in der Schöpfung, die den Akteuren durch das vermeintliche spätere Schicksal vergönnt wurde.

In den Magdeburger Kasernen wird es den Besuchern eine Dauerausstellung von musikalischen, künstlerischen, literarischen und theatralischen Werken, die Rekonstruktion der Baracken für Häftlinge und eine Ausstellung über das Verfilmen von Nazipropaganda im Ghetto Theresienstadt gezeigt.



Angebotgeber ist die Firma 

Pamatnik Terezin narodni kulturni pamatka







Ihre Fragen hier
captcha